Was tun mit der Dienstkleidung?

Du willst gleich nach dem Dienst in Dienstkleidung mit deiner Frau in einem Kaufhaus einkaufen gehen oder du willst vor dem Dienst in Dienstkleidung mit deinen Kindern in einem Eiscafé ein Eis essen.
Denkst du! Das darfst du nicht!
„Außerhalb des Dienstes darf Dienstkleidung nur auf dem Weg zum und vom Dienst getragen werden!“ So steht es in der Trageordnung für Dienstkleidung. Das heißt jede/r Dienstkleidungsträger/in ist in der Gestaltung ihrer/seiner Freizeit eingeschränkt, weil sie/er die Dienstkleidung trägt. Was muss er/sie machen? Sie/er muss erst nach Hause gehen, sich umziehen und erst dann Freizeit haben.
Wir von der „Offenen Liste“ haben dieses Thema auf die Tagesordnung des Gesamtpersonalrates (GPR) gesetzt, damit mit dem Arbeitgeber eine Regelung getroffen werden kann. Entweder muss der Betrieb für alle Dienstkleidungsträger in den Dienststellen Schließfächer einrichten oder die Wegezeit vor und nach der Arbeit bezahlen oder aber die Trageordnung für die Dienstkleidung ändern!
Wir werden nicht locker lassen, bis eine Regelung getroffen wird!

Erdoğan Kaya (Mitglied des GPR)

Ein Gedanke zu „Was tun mit der Dienstkleidung?

  1. wir sind Busfahrer bei einer Tochter der DB .
    Ist es zumutbar die Dienstkleidung in Dinstzeitunterbrechungen zu tragen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>