Die Personalratswahlen 2016

Die Personalratswahlen sind vorbei. Ganz vorbei? Nein. In VBO-Nord wird die Wahl wegen Wahlmanipulationen juristisch angefochten. Also wer weiß? Vielleicht gibt es noch einmal Wahlen. Wir werden über den Fortgang dieses Prozesses berichten.

Jedenfalls wurden die Dienststellen-Personalräte und der Gesamtpersonalrat inzwischen konstiuiert. Im GPR hat die offizielle ver.di Liste 16 von 27 Sitzen und beherrscht das Gremium voll und ganz. Doch sie hat gegenüber der letzten Wahl fünf Sitze eingebüßt. Die Offene Liste aus ver.di aktiv und Mitgliedern anderer Gewerkschaften und noch Unorganisierten, konnte dagegen einen Platz hinzugewinnen und hat nun drei Kolleg*innen aus allen drei Fahrbereichen im Gremium. Außerdem sind in den Personalräten der Dienststellen VBO-Nord, VBO-Süd, VBS und VBU Vertreter*innen der Offenen Liste. Dort haben allerdings auch überall die üblichen freigestellten Personen die Mehrheiten bekommen und können „ihr Ding machen“.

So sind z.B. unsere Vorschläge zu Halbtags-Freistellungen mehrerer Gremienmitglieder statt wenigen Vollzeit-Freistellungen abgelehnt worden. Allerdings hat der Personalrat der Dienststelle VBO-Süd, wo wir am stärksten sind, nach etwas hin und her immerhin den Kollegen Erdoğan Kaya als viertes (zusätzlich) freigestelltes Mitglied gewählt. Das Wahlergebnis werten wir allgemein klar als Erfolg. Wir danken allen, die die Offene Liste gewählt haben, für ihre Stimme!

Das Wichtigste ist jedoch etwas anderes als die Sitze! Viele Kolleg*innen sind mit ihrer Kraft und Kreativität aktiv geworden und haben im Wahlkampf das Programm und die Idee einer starken, konfliktfähigen Basis und einer anderen Personalratsarbeit verbreitet. Der Slogan „Veränderung geht nur mit Dir!“ war eine sichtbare inhaltliche Alternative zur bürokratischen Stellvertretungspolitik eines abgehobenen Personalratswesens. Und darum geht es schließlich.

Wir stehen vor der schwierigen Aufgabe, im Rahmen der Möglichkeiten eine demokratischere PR-Arbeit zu entwickeln. Dies wird nur in einem Wechselverhältnis zu aufmerksamen und aktiven Kolleg*innen möglich sein. Wir freuen uns darauf, dies gemeinsam voranzubringen!

Offene Liste im GPR der BVG:

Erdoğan Kaya (Busfahrer, freigest.), Aimo Tügel (Zugfahrer), Jens-Peter Paschke (Straßenbahnfahrer)

GPR-Nachrücker*innen:

Ekin Karaduman, Serdar Yalcinkaya, Wolfgang Wendt, Jenny Becker, .… und weitere

www.offene-liste.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>